Warum die eigenen Grenzen so wichtig für uns sind?

 

Wenn wir unsere Grenzen nicht wahrnehmen können, fühlen wir uns in unserem Körper wie in einem Haus, indem wir die Fenster und Türen nicht schließen können.

 

Das bedeutet wiederum, dass ein Teil von uns permanent darauf achten muss, ob Gefahren von außen drohen, damit wir uns ggf. zurückziehen können, um der Gefahr auszuweichen. Das ist auf die Dauer anstrengend, stressig und führt zu Kraft- und Lustlosigkeit.

Stell dir folgende Freizeitsituation vor:

Du sitzt mit einem Freund / einer Freundin im Café und ihr unterhaltet euch. Es läuft Musik, das Café füllt sich mit weiteren Gästen, die Gespräche werden lauter und die Kaffeemühle röhrt. Bei den Gästen am Nebentisch geht es sehr lebendig zu. Ich frage dich: "Wo bist du in diesem Moment? Bei dem Gespräch mit deiner Freundin oder überall und nirgends?! Und wie gehts dir erst in stressigen beruflichen oder emotionalen Situationen?"

Mir sind solche Situationen vertraut und ich möchte dich bestärken, deine Grenzen immer wieder aufs Neue zu entdecken, zu erkunden, zu spüren und deinen Körper zu fühlen.

 

Demgegenüber steht oft auch eine Angst in uns vor dem allein, einsam oder ungeliebt sein, wenn wir klar unsere Grenzen setzen. Nein, zu Situationen oder Menschen zu sagen, bedeutet jedoch auch, ja zu dir zu sagen. Und das führt meiner Erfahrung nach zu mehr Klarheit im Kontakt mit anderen.

Abschließend möchte ich dich fragen: "Wie gehst du aktuell mit dir und deinen Grenzen um?“

Schreibe mir gerne deine Erfahrungen, Fragen oder Anmerkungen zum Thema.

Über die Autorin Daniela Schürmann

 

Hallo, ich bin Daniela Schürmann.

Ich unterstütze empathische Menschen im erlebnis- und erfahrungsorientierten Kontakt, sich mit sich selbst zu verbinden, damit sie MitGefühl leben und ihre Beziehungen zu sich selbst und anderen friedvoller gestalten.

Lust bekommen, dranzubleiben?

 Dann abonniere die Seelenfeder und du verpasst nicht die neusten Artikel.

Außerdem erhältst du exklusive Angebote & Tipps. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0